Raclette

Das oder die Raclette (von französisch racler «schaben», «kratzen») ist – neben dem Käsefondue – eines der Schweizer Nationalgerichte, die aus geschmolzenem Käse zubereitet werden. Die üblicherweise dafür verwendete Käsesorte ist ein leicht schmelzender Schnittkäse der Vollfett- oder Rahmstufe.

Die erste schriftliche Erwähnung von Raclette ist in mittelalterlichen Klosterhandschriften aus den Kantonen Obwalden und Nidwalden zu finden, wo von einem Bratchäs («Bratkäse») als einer besonders nahrhaften Speise der Alphirten berichtet wird. Unterwaldner Bratkäse ist auch heute noch eine Alternative zum Raclette.

Wir führen eine reiche Auswahl an Raclett Käse mit unterschiedlichsten Aromen (Nature, Knoblauch, Pfeffer etc.)

  • Dienstag, 26 Mai 2015